Herzlich Willkommen,

schön, dass Sie auf unsere Aktion Tausche Stachelhalsband gegen Training neugierig geworden sind.

Den genialen Geistesblitz, Trainingsstunden gegen Starkzwangmittel, wie Stachel- und Würgehalsbänder oder Reizstromgeräte einzutauschen, hatte Sonja Meiburg, Betreiberin der Hundeschule Holledau, anlässlich ihres Sommerfestes 2011. Da sie diesen Termin mit der Idee auch auf Facebook postete, wurde über Nacht eine bundes- und länderübergreifende riesige Bewegung daraus.

Dieser enorme Zuspruch hat die Initiatorin fast überrollt, so übernahm Tina Müller (FreundschaftHund - Gemeinsam durchs Leben, Trainingszentrum und Verhaltenspraxis, Bremen) die Koordination der Presseanfragen bzw. Pressebeiträge und die Erstellung einer eigens hierfür geschaffenen Website. Sonja Meiburg und Carmen Trautmann (Hundetraining Hunterbunt, Wegberg) organisieren die teilnehmenden Hundeschulen und pflegen die Facebookseite "Tausche Stachelhalsband gegen Training". Heike Hillebrand (hillebrand hilft hundehaltern, Mobile Hundeschule & Verhaltenspraxis) zeichnet sich für den Großteil der vorliegenden Texte verantwortlich.

Mittlerweile sind über 500 Hundeschulen an dieser Aktion beteiligt. Auch aus dem benachbarten Ausland, wie Österreich, Luxemburg, Schweiz und Slowenien.

Getragen von diesem überwältigenden Echo drängte sich Tina Müller die Idee auf, dass sich dieser enorme Zuspruch von Hundeschulen und Hundehaltern perfekt nutzen ließe, um eine schon gescheiterte Petition für das Verbot von Stachelhalsbändern in Deutschland (verankert im Tierschutzgesetz) endlich durchzusetzen.

Daher arbeiten Tina Müller und Heike Hillebrand parallel zu der o.g. Tauschaktion an einer erfolgsversprechenden Petition mit dem unbedingten Ziel, eine Anhörung vor dem Petitionsausschuss zu erreichen. Dafür braucht es 50.000 Unterschriften im Zeitraum von drei Wochen ab Freischaltung der Onlinepetition!

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Petition. Dort finden Sie demnächst Petitionstext und Informationen zum Prozedere.

Ihre Stimme ist unersetzlich, damit Stachelhalsbänder endlich von unseren Hunden, aus unserem Straßenbild, aus Läden, Onlineangeboten und von Trainingsplätzen verschwinden.


Tina Müller

Sonja Meiburg

Heike Hillebrand

Carmen Trautmann


Die Aktion "Tausche Stachelhalsband gegen Training", sowie die Petition für ein generelles Verbot von Stachelhalsbändern für Hunde in Deutschland wird unterstützt durch:

- TASSO e.v. (ab Petitionsbeginn)

- BHV (Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V.)

- BVdH (Berufsverband der Hundepsychologen)

- Ibh (Internationaler Berufsverband der Hundetrainer)

- IG-Hundeschulen (Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen e.V.)

- Tiertafel Deutschland

- gewaltfreies Hundetraining

- Hundelobby Holledau

- Marengo (ab Petitionsbeginn)

- bvft Berufsfachverband für Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten und Tierverhaltenstherapeuten

- dogSpot Hunde-Community


zurück zum Anfang